Aktuelle Informationen

 

 

 

Februar 2016

Es gelten z.Zt. folgende gemeinsame Trainingseinheiten: 

Dienstag :    18:30 Uhr - 20:15 Uhr  (u.a. Tempo)

Donnerstag: 18:30 Uhr - 20:15 Uhr  (u.a. Stabi)

Sonntag:     10:00 Uhr? oder nach Absprache - (langer Lauf) 

 

 

 Aktuell auf VLADI'S BLOG :

06.07.2016 Erste Auswertungen vorgenommen

27.06.2016 Laufeinheit des Jahres

25.05.2016 Vorfreude steigt an - noch 17 1/2 Wochen :-)

 

Für Kurzentschlossene z.B. - Wettkämpfe ganz in der Nähe :      

 

23.07.2016  25. Alpener Stadtlauf

5 Km um 15:05 Uhr <> 10 Km um 16:30 Uhr 

30.07.2016  23. Rheinuferlauf, Duisburg

HM um 16:50 Uhr <> 5 Km um 17:30 Uhr <> 10 Km um 17:40 Uhr

27.08.2016  3. Rotary Benefizlauf, Velbert

5 Km um 11:00 Uhr

>>>>>>>>>>>>>>>  mögliche Highlights 2016 <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

25.09.2016 - 43. Berlin Marathon

ART Teilnehmer: Silke, Manja, Marco, Peter, Vlad, Michael

ausgebucht !   41.000 Teilnehmer

10.09.2016 -  4.Panoramaweglauf, Heiligenhaus

 

 

ACHTUNG: Wer den Panoramaweglauf mitmachen möchte, der sollte sich sehr bald anmelden. Die Startplätze werden knapp.

Es wird keine Nachmeldemöglichkeit geben, da mit Sicherheit der 5er und 10er ausgebucht sein werden !

Dieser Lauf zählt mit zur NeanderCup-Wertung.

Die Strecke führt nur über den Panoramaweg von Heiligenhaus an die Velberter Stadtgrenze und wieder zurück und ist schnurgeradeaus !

 

 psp 

 

 Artikel

 

23.07.2016 -  25.Alpener Stadtlauf

Während sich viele Dauerläufer in diverse Ferienziele aufgemacht haben, wollen Eva und Karin ihre Fitness beim 25. Alpener Stadtlauf testen.

Eva startet um 15:05 Uhr in der Frauenklass über 5 Km

und um 16:30 Uhr geht's für Karin in der W50 über 10 Km um die Ehre.

 

die Ergebnisse dann hier .. 

 psp 

08.-10.07.2016 -  Deutsche Seniorenmeisterschaften - Volker 4. über 800m

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelde erreichte Volker über 800m knapp geschlagen in 2:29:57 Min. nur den undankbaren vierten Platz in der AK M65.

Zu Platz 2 fehlten ihm ganze 19/100 Sekunden. In diesem mit 12 Teilnhemern gefüllten Feld wurde es am Ende ein Sprintrennen, in dem der Pforzheimer Peter Schultz in 2:28:52 Min als Erster die Ziellinie überquerte..

 

 die Ergebnisse hier .. 

 psp 

08.-10.07.2016 -  Deutsche Seniorenmeisterschaften in Leinefelde-Worbis

Im thüringischen Leinefelde-Worbis finden an diesem Wochenende die Deutschen Seniorenmeisterschaften des DLV  statt.

Mit dabei auch Volker Büchle, der über 800  und 1500 m an den Start gehen wird.

Über 800m, die am Freitag-Mittag ausgetragen werden, ist er als Zeitdritter gemeldet und über die 1.500m - am Samstag-Nachmittag - als vierter. 

Besonders über die Zwei-Runden-Distanz liegen die Meldezeiten der ersten Drei nur eine Sekunde auseinander.

Wir sind gespannt, wie es ausgehen wird und drücken die Daumen. 

 

 die Ergebnisse hier .. 

 psp 

02.07.2016 -  32.Bösinghovener Sommerlauf, Silke auf Platz 2

Beim diesjährigen Sommerlauf in Meerbusch fanden sich bei gutem Laufwetter etwa 170 Läufer- und Läuferinnen ein, um die 5 und 10 Km zu absolvieren.

Mit dabei auch Silke, die nach Verletzungsunterbrechung einen Wettkampfeinstieg über 10 Km vornahm. Heraus sprang in dem kleinen Teilnehmerfeld ein zweiter Platz bei den Frauen. Die Zeit von 48:07 Min. ist sicher noch "ausbaufähig".

 

 die Ergebnisse hier .. 

 psp 

02.07.2016 -  Allbau Lauf, Essen - Bettina und Ingmar gewinnen

Mussten die Himmelgeist Starter schon ziemlich früh aufstehen, konnten es die Allbau-Läufer es etwas gemütlicher angehen lassen. Der Startschuss fiel erst um 15 Uhr.

Auf der Strecke dann aber war von Gemütlichkeit nichts mehr zu spüren.

Im 5 Km Lauf wurde vom ART komplett abgeräumt.

Den Frauenlauf gewann Bettina in 19:33 Min.deutlich vor der Zweitplatzierten Wiebke Diesner aus Burgaltendorf. Ihr zweiter Sieg innerhalb einer Woche. Riesenkompliment ! 

Bei den Männern war Ingmar als erster im Ziel. Seine Zeit 18:06 Min. Damit lag er knapp 30 Sekunden vor Michael, der nach 18:38 Min. die Ziellinie überquerte. Mit Falk Jakob, ein Freund von Michael, erreichte sogar noch ein weiterer Düsseldorfer Platz vier in 19:13 Min. 

Ein Riesending lieferte unser "Neuer", Sohaib ab. Über 10 Km lief er in 38:08 Min als 5. der Gesamtwertung ins Ziel. Eine Superplatzierung, wenn man bedenkt, dass mit Wolfgang Lenz von Rhein Marathon Düsseldorf, kein Unbekannter als Sieger hervorging. Seine Zeit: 34:17 Min. 

Bettina und Ingmar als Gesamtsieger durften sich je noch über einen dreistelligen Einkaufsgutschein freuen.

Insgesamt also ein überaus erfolgreicher Wettkampfnachmitag in Essen.

 

 die Ergebnisse hier .. 

 psp 

02.07.2016 -  Himmelgeister Brückenlauf - Daniel mit Top-Leistung - Manja und Peter mit AK-Erfolgen

Bei sehr guten äußerlichen Bedingungen machten sich 826 Frühaufsteher auf den Weg nach Himmelgeist, um den 13. Himmelgeister Halbmarathon zu absolvieren.

Startzeit soll immer um 8 Uhr sein. Klappt aber nie, weil traditionell erst die Buslinie 835 mit La-Ola-Welle am Starterfeld vorbei dirigiert werden muss. 

Dann ging es los und der ART war mit einigen guten Läufern am Start, was sich später auch im Gesamtergebnis zeigen sollte.

Aus unserer Truppe legte Daniel Eichhorn einen Riesenlauf hin. Bei seinem ersten HM glänzte er als 6. in der Gesamtwertung mit einer Zeit von 1:20:30 Std.

In der AK M30 wurde er "nur" dritter. Das lag aber auch daran, dass Nikki Johnstone vom ART in der gleichen AK läuft und mit 1:15:21 Std das Rennen gewann.

Ebenfalls zeigen lassen konnte sich das Ergebnis vom Oldie der Truppe.

Peter finishte in 1:31:15 Std als 36. Gesamt. Die AK M60 gewann er ziemlich deutlich. Jürgen zeigte ebenfalls einen ordentlichen Wettkampf und erreichte in 1:42:09 Std das Ziel. Gesamtplatz 142 und in der AK M55 die Nr. 13.

Für Marco blieben die Uhren bei 1:45:11 Std stehen. Platz 192 was in der AK M30 Rang 26 bedeutete.

Einen ganz tollen Wettkampf lieferte Manja ab. Als 8. Frau im Ziel und gleichzeitig überlegener Sieg in ihrer AK W45 in der Zeit von 1:40:33 Std.

Damit stand sie dann auch auf dem Treppchen als Dritte der Damen-Teamwertung, die sie zusammen mit der jungen Dioni Gorla -  die den HM als Gesamtsiegerin in 1:26:34 Std beendete - und mit Kristiane Knötsch, bestritt.

Dieser Erfolg blieb den Herren verwehrt, weil Daniel sich leider nicht mit dem Team-Namen angemeldet hatte.

Ein Erfolgserlebnis der besonderen Art feierte Madlen, die nach laaaanger Verletzungspause mal wieder einen Wettkampf mit lief. Ihre Zeit von 1:57:51 Std. ist somit aller Ehren wert.  

 

 alle Ergebnisse hier .. 

 psp 

24.06.2016 -  4. Sparkassen-Mittsommernachtslauf in Langenfeld - Bettina gewinnt. Manja Platz 5

Bei relativ guten Bedingungen, die Luftfeuchtigkeit mal außen vor -fanden sich zum 4. Mittsommernachtslauf in Langenfeld etwas über 200 Läufer- und Läuferinnen zum 10 Km Lauf ein. Ein Stadtkurs durch die Langenfelder Innenstadt, der 4 mal zu bewältigen war.

Mit dabei vom ART waren Manja, Bettina, Michael, Marco und Peter.

Es gab leider nur eine Frauen- und Männerwertung, aber keine Altersklassen-Einteilung. Die Zeitmessung fiel ziemlich positiv zugunsten aller Läufer aus.

Hatten die meisten doch etwas mehr auf ihrer Uhr stehen. 

Ausgezeichnet machten es unsere beiden Damen, wobei Bettina am Ende mit großem Vorsprung und einer Zeit von 41:06 Min. ins Ziel kam.

Auf Platz 5 dann schon Manja. Ihre Zeit: 45:48 Min. 

 

Die beste Endzeit der ART'ler erzielte jedoch Michael in der Männerwertung. 

39:22 Min. zeigte die Zieluhr, was für ihn in der Gesamtwertung Platz 7 bedeutete.

Der Sieger, Jacek Dabrowski lief 36:07 Min.

Relativ gut hielt sich Peter im Gesamtfeld. Platz 19 und 42:29 Min. wurden für ihn gestoppt.

Etwas ruhiger lies es Marco angehen. Für ihn hielten die Uhren bei 47:15 Min, was Platz 50 im Feld bedeutete.

Schöne Geste von Peter Berghaus, dem Laufveranstaltungskönig im Raum Essen.

Er schenkte Bettina spontan einen Freistart beim ALLBAU-Lauf am 2.Juli in Essen.

Alles in allem eine nette Veranstaltung für einen guten Zweck.

Einziges Manko: Es gab im Ziel zwar Bananen, aber KEIN WASSER !

An der Strecke ja. Bei diesen Temperaturen eher unverständlich.

 die Ergebnisse hier .. 

 psp 


22.06.2016 -  Sprint- und Mittelstreckenabend des TUS Oedt - Volker mit neuem Kreisrekord 

 

Mit der Rekordteilnehmerzahl von über 400 Melduingen wurde der Sprint- und Mittelstreckenabend vom TUS Oedt durchgeführt.

Mit dabei auch Volker Büchle vom ART, der sich diesmal über die 1.000m in der AK M65 an den Start begab. Volker, der lange an einer Verletzung laborierte, dachte nicht daran sich zu schonen, sondern wollte direkt einen Angriff auf den Nordrhein-Rekord von Alfred Hermes aus Pulheim nehmen. Am Ende fehlten 3 Sekunden. 3:15,91 Min zeigten die Uhren im Ziel

Es langte dennoch zu einem neuen Kreisrekord, den Volker um ganze 17 Sekunden unterbot!

 

die Ergebnisse hier .. 

 psp 

11.-18.06.2016 -  15. EWE Nordseelauf - Manfred und Peter hielten durch

Mit vielen Eindrücken, ziemlich müde und außerdem noch gute bis sehr gute sportliche Ergebnisse kehrten unsere beiden "Nordseeläufer" Manfred und Peter vom 15. Nordseelauf zurück.

Da in diesem Jahr auf allen sieben Inseln gelaufen wurde, war diese Veranstaltung mit über 700 Teilnehmern schon sehr früh ausgebucht. Alles in allem waren so knapp  80 Km zu absolvieren.

Allein in der AK M60, wo Manfred und Peter starten, haben knapp 50 Teilnehmer gemeldet.

Das Wetter spielte, im Gegensatz zum Festland, die ganze Woche mit, so dass auch Begleitpersonen auf ihre Kosten kamen.

Sportlich wurde die Sache dann "leider" ziemlich einseitig. Unerwartet deutlich dominierte Peter seine Altersklasse, da seine schärfsten Konkurrenten aus vergangenen Jahren ihre Form nicht halten konnten.

Lediglich im ersten Lauf und da auch nur die ersten drei Km wurde sich "abgetastet" und "ausgelotet". Etwas spannender wurde es dahinter, wo sich Manfred von Etappe zu Etappe immer etwas weiter nach vorne schob.

Am Ende der Tourwertung siegte Peter in der AK M60 dann doch deutlich mit 19:59 Min. Vorsprung zum Zweitplatzierten H-P.Fuger aus Stuttgart. In der Gesamtwertung erreichte er mit Platz 20 außerdem noch eine vordere Platzierung unter den knapp 500 Finishern dieser Laufwoche. Manfred überzeugte ebenfalls mit Platz 5 in der AK und Gesamtplatz 58 der Serie.

 

So sah der Wochenplan der Tourläufer aus:

Datum

Etappen-Name

Etappenort

11.06.2016

Dünen, Strand und Meer

Norderney

12.06.2016

Dornröschenlauf

Baltrum

13.06.2016

Slooploop

Langeoog

14.06.2016

Pausentag

 

15.06.2016

Töwerland-Lauf

Juist

16.06.2016

Watt'n Strand-Lauf

Wangerooge

17.06.2016

Spiekerooger Dünenlauf

Spiekeroog

18.06.2016

Borkumer Promenadenlauf

Borkum

 

 die Ergebnisse hier .. 

 psp 

Kurz vorm Start, Arme hoch und  "An der Nordseeküste" geschmettert. ;o)
Kurz vorm Start, Arme hoch und "An der Nordseeküste" geschmettert. ;o)
.... und los geht's  ...
.... und los geht's ...
...  sehen so Sieger aus ?    ;o)
... sehen so Sieger aus ? ;o)

05.06.2016 -  8. Benrather Schlosslauf, AK Siege für Manja und Ingmar

Bei sehr gutem Laufwetter fanden sich am Sonntag Vormittag

knapp 800 Läufer- und Läuferinnen am Benrather Schloss ein, um auf nicht ganz festem Untergrund die 5- und 10 Km zu absolvieren. 

Mit dabei auch Manja und Marco (10 Km), sowie Michael und Ingmar (5 Km)

Über die 5 Km erreichte Ingmar mit 18:08 Min eine respektable Zeit und Platz 7 in der Gesamtwertung. Mit 18:57 Min landete Michael auf Platz 15. Mit Platz 1 und drei in der AK M35 standen beide auf dem Treppchen.

Sieger dieses Laufes in guten 17:00 Min wurde Mamadou Diallo vom SfD.

Ganz ausgezeichnet lief es im 10er für Manja. Mit 45:37 Min nähert sie sich ganz allmählich den alten Bestzeiten. Insgesamt erlief sie sich Platz 4 in der Frauen-Gesamtwertung und mit Platz 1 auch den AK W45 Sieg. 

Den Frauenlauf gewann Inga Hundeborn vom Solinger SC in ausgezeichneten 36:17 Min.

Etwas gemütlicher lies es Marco bei den Männern angehen und erreicht in 46:27 Min entspannt das Ziel. Hier siegte Bastian Rodowski aus Leverkusen in 35:22 Min.

 die Ergebnisse hier .. 

 psp 

04.06.2016 - Nordrhein-Seniorenmeisterschaften, Essen - Volker mit NR- und Kreisrekorden der M65 

 Bei schönem Wetter, aber sehr schwülen und heißen Temperaturen fanden in Essen im Sportpark "Am Hallo" die diesjährigen Nordrheinmeisterschaften der Senioren statt.

Nach einjähriger Verletzungspause meldete sich Volker Büchle bei den Nordrheinmeisterschaften in Essen eindrucksvoll zurück. Über 800m siegte er in der Nordrhein-Rekordzeit von 2:28,9 Min. "Nur" ein Kreisrekord wurde es über die  1.500m 5:20:94 Min standen am Ende auf der Uhr.

Ebenfalls Nordrheinmeisterin wurde Bettina Grober. Über 5.000m hielt sie tapfer die Zwölfeinhalb schwülen Bahnrunden durch und wurde zweite im Gesamtfeld und Siegerin der AK W35 in der - für diese Verhältnisse - sehr guten Zeit von 20:24,59 Min. 

Eher enttäuschend, weil er mit dem schwülen Wetter gar nicht klar kam, verlief dagegen die Bahnpremiere über 5.000m von Peter in der M60. In dem sehr starken M60er Feld belegte er am Ende Platz 6 in der Zeit von 20:56:69 Min. Einziger Trost: in der M55 wäre das Platz 3 gewesen. 

 die Ergebnisse .. 

 

Hier noch ein paar Eindrücke zum "draufklicken". 

27.05.2016 - 32. Gänseliesellauf, Monheim - Vlad wird 5. im Zehner 

 Die 5. Veranstaltung der Neanderland Cup Wetung fand anlässlich des Gänselieselmarktes in Monheim statt. Knapp 250 Teilnehmer stellten sich der 10 Km Strecke durch die Monheinmer Dorfstraßen. 

Mit dabei auch die ersten drei der Serienwertung. Max Köhler (Stadtwerke Hilden), Vlad Heints (ART) und Michael Claesges (Drospa Sport)

Den Lauf gewann allerdings mit Alexander Gossmann vom SfD kein Unbekannter. Er benötigte für die Strecke 34:02 Min. In 34:44 Min kam Max Köhler ins Ziel und übernahm damit auch wieder die Führung in der Serienwertung. Auf Platz 5 reihte sich dan Vlad ein. Seine Zeit: 36:07 Min und Platz 1 in der AK M35. Direkt dahinter dann Dauerrivale Michael Claesges (36:57 Min).

Den Frauenlauf gewann Lara Gruben, MTG Mannheim in 39:06 Min.

 die Ergebnisse  .. 

 psp 

21.05.2016 - 17. Bocholter Citylauf - Judith zum Comeback mit Platz 2 in ihrer AK 

 Den (wieder einmal) ausverkauften Bocholter-Citylauf nutzte unsere Judith, um sich nach Babypause und Staffel-Marathon-Einstieg nun auch im 10er "Solo" zu testen. 

In ihrer "alten" Bocholter Heimat tat sie das mit Bravour. Am Ende erreichte sie unter 205 Läuferinnen Platz 20 und Platz 2 in der AK W35. Ihre "Einstiegszeit" war mit 49:08 Min. absolut in Ordnung. Melina Biul vom SV Sonsbeck lief als Siegerin ausgezeichnete 37:23 Min.

Der Männerlauf gewann Jonathan Kolks vom LAZ Rhede in  schnellen 33:47 Min.

Einen schönen 3. Gesamt-Platz beim 5 Km Lauf erreichte die Ex-ART'lerin Nicole Lohaus in 20:14 Min. Sie siegte damit auch in der AK W30.

 die Ergebnisse  .. 

 psp 

Ausverkaufter Citylauf Bocholt
Ausverkaufter Citylauf Bocholt
Nikki Lohaus bei der "Arbeit"
Nikki Lohaus bei der "Arbeit"

20.05.2016 - 9. Weseler Moonlight-Lauf - Daniel als Dritter im Ziel 

Einen neuen Teilnehmerrekord vermeldeten die Lauffreunde HADI Wesel für ihren 9. Moonlight-Lauf, 

530 Läufer- und Läuferinnen nahmen um 21:15 Uhr auf der zum Vorjahr auf 7.775 m verlängerten Strecke teil. Der Grund ist in der 775 Jahrfeier der Stadt Wesel zu suchen. 

Highlight dieses Laufes ist die 200 m "Fackelgasse" / Zielgerade am Ende der Strecke.

Großartig schlug sich unser Daniel, der die Distanz in sehr guten 28:02 Min (Schnitt 3:36 Min) bewältigte und sich mit Platz 3 belohnte. Sieger in 26:27 Min. wurde Christoph Verhalen vom TUS Xanten.

Vom gleichen Verein kam auch die Siegerin, Anna-Lisa Dahlbeck, die 28:13 Min für die Strecke brauchte. 

Fazit des Gesamt-Dritten: "Ein sehr schöner Lauf" !

 die Ergebnisse hier  .. 

 psp 

16.05.2016 - 22.Friedenslauf, Dortmund - Bettina auf Platz 2 im 5er

Entgegen der schlimmsten Wetterprognosen trafen sich in Dortmund Kirchlinde bei tollem Laufwetter knapp 500 Läuferinnen und Läufer, um ihre Kräfte im 5 Km, 10 Km und HM zu messen. Schüler und Bambiniläufe sowie Walkstrecken gab es ebenso.

Insgesamt eine kleine aber feine Veranstaltung. 

Ihren Trainingsstand antesten wollten dann auch Bettina in der W35 und Peter in der M60. Da der 5 Km Rundkurs ein wenig profiliert war, schien die Ausgangslage für eine gute Endzeit nicht so sicher zu sein.

Am Ende war dann aber alles bestens. Die immer zweifelnde Bettina, lief ein beherztes Rennen und blieb immer in Sichtweite zur späteren Siegerin Felicitas Vielhaber vom TUSEM Essen, die in 19:21 Min. als erste die Ziellinie überquerte.

Bettina folgte dann schon in tollen 19:50 Min. als sichere zweite und Siegerin ihrer AK.

Für Peter ging es darum, seine Form für den anstehenden Nordseelauf zu festigen.

Am Ende standen 20:13 Min. auf der Uhr und Gesamtplatz 15 war erreicht. Der AK-Sieg sollte hier nicht überbewertet werden. Die Endzeit war aber ok.  

Den Sieg in 16:52 Min holte sich Fabian Dillenhöfer von der LG Olympia Dortmund.

 

die Ergebnisse  .. 

 psp 

Bettinas Trophäe
Bettinas Trophäe
"Emma" vom BVB schaute auch mal kurz vorbei....
"Emma" vom BVB schaute auch mal kurz vorbei....
... beladen mit Urkunde Gutschein und Pokal ... und Sugar
... beladen mit Urkunde Gutschein und Pokal ... und Sugar

08.05.2016 - 13.Himmelgeister Jüchtlauf - SfD dominiert, aber Manfred gewinnt die AK M60

Knapp 350 Teilnehmer trotzten den sommerlichen Mittags Temperaturen und stellten sich dem Wettkampf über 5,4 und 10 Km in Himmelgeist. So blieben die erzielten Zeiten vieler Teilnehmer über dem gewohnten vieler Wettkämpfe.

Vom ART waren Jürgen Wrede (M55) und Manfred Friedrichs (M60) am Start.

Jürgen erlief sich in seiner AK Platz4 in der Zeit von 47:55 Min was dann Platz 60 im gesamten Teilnehmerfeld bedeutete.

Manfred erlief sich Platz47 Gesamt in 46:54 Min. In der AK M60 war keiner schneller. Deshalb hier der überlegene Klassenerfolg.

Sieger dieses Laufes wurde Alexander Gossmann vom SfD in der sehr guten Zeit von 34:53 Min vor Mamadu Diallo ebenfalls SfD.

Den Frauenlauf gewann Angela Richter vom SfD in 45:11 Min.

 

die Ergebnisse  .. 

 psp 

05.05.2016 - 11. LIONS Schweinelauf, Wülfrath - Vlad verläuft sich und wird nur vierter 

Den Schweinelauf in Wülfrath wird Vlad so schnell nicht vergessen können.Dabei fing alles so schön an.

Knapp 600 Teilnehmer traten über die 5,3 bzw 12,3 bergigen Km an.

Strahlender Sonnenschein und bis dahin alles prima organisiert.

Vom ART waren Vlad in der M35 und Peter in der M60 am Start.

Während Peter sein "Patellaknie" testete, was noch ein nachträgliches Geschenk vom Hermannslauf war und er einfach nur laufen wollte, machten sich die Topläufer vorne zügig aus dem Staub.. Knapp 340 Teilnehmer hatten zur großen Runde gemeldet.

An irgendeiner Stelle (Wegkreuzung ?) erwischte es dann Vlad. Da der Abstand zum Führenden zu groß war und er an 2. Stelle liegend auf sich allein gestellt war und außerdem an eben dieser Stelle kein Streckenposten stand, wählte er die falsche Richtung. Dadurch "ersparte" er sich etwas mehr als 1 Km und lief dann auch fälschlicherweise als erster ins Ziel.

Die Veranstalter setzten Vlad dann "provisorisch" auf Platz 4, was ihm wieder einige Punkte der Neanderwertung kostete.

Verdienter Sieger wurde jedoch Max Köhler von der LG Hilden in 45:09 Min vor Michael Claesges vom Drospa Team in 48:26, der normalerweise hinter Vlad einzuordnen wäre, so aber auch verdienter zweiter wurde.

Trost für Vlad war dann der AK Sieg der M35.in "geschäzten" 49:02 Min.

In der AK M60 schlug sich Peter ganz wacker und landete bei doch 20 Mitstreitern auf Platz 2 in 55:09 Min.In der Gesamtwertung ergab das Platz 22 und ein paar Pünktchen in der Neandercup Wertung. 

 

die Ergebnisse  .. 

 psp 

Vlad (582) neben dem späteren Sieger - Michael Claesges (241) rechts daneben
Vlad (582) neben dem späteren Sieger - Michael Claesges (241) rechts daneben
Peter auf der Verfolgung von Ute Spiker (Essen) - Die Walkerin ist eine Viertelstunde früher gestartet  ;o)
Peter auf der Verfolgung von Ute Spiker (Essen) - Die Walkerin ist eine Viertelstunde früher gestartet ;o)
... weiter in der Verfolgung - Der 5 Km Läufer (vorne) lief eine andere Strecke.
... weiter in der Verfolgung - Der 5 Km Läufer (vorne) lief eine andere Strecke.

01.05.2016 - 11. Mettmanner Bachlauf - Nikki Johnstone schlägt Jan Fitschen - Vlad 3. 

Der 11. Mettmanner Bachlauf fand bei herrlichen Wetterbedingungen statt. Auf der schwierigen 10,3 Km Strecke tummelten sich dann auch über 300 Läufer- und Läuferinnen.

Überraschend am Start auch Ex-Europameister Jan Fitschen, der 2015 vom Leistungssport zurückgetreten ist.

Überraschend aber auch, dass nicht er, sondern der Vielstarter Nikki Johnstone vom ART/ASICS Frontrunner mit 36:16 Min als Erster die Ziellinie überquerte.

In 37:29 Min folgte dann Jan Fitschen, der auf der Flucht vor unserem Vlad war.

Der erreichte nämlich als 3. in 38:17 Min das Ziel.

 Den ART Erfolg perfekt machte Daniel Eichhorn, der hinter Michael Claesges in 39:53 Min noch unter der 40er Grenze blieb und Gesamt 5. wurde.

Vlad und Daniel wurden dann (leider) auch jeweils nur zweite in ihren Altersklassen.

Trotzdem ein schöner Erfolg unserer beiden Vorzeigeathleten der "ART-Seniorentruppe".

Ganz nebenbei konnte Vlad seine Führung in der Neanderland Cup Wertung ausbauen. Auch Daniel machte einen Sprung in die Top Ten Wertung.

 

die Ergebnisse  .. 

 psp 

Vlad (links) neben Nikki und rechts Jan Fitschen
Vlad (links) neben Nikki und rechts Jan Fitschen